Geschichte der Kaikukas

Kaikukas-E.Kugler-fotografiert-uns-im-Prater

„-KAS“  stand für „KArin“ Stranig, zuvor noch Mitglied bei GOLEM.
Somit bestand die erste Besetzung der Kaikukas aus:

  • Evamaria „KAI“ser LINK
  • „KUKI“ Peter Kutzer-Salm LINK
  • „KA“rin Stranig LINK
  • DI Horst „FLÖTI zu Flötenstein“ Noibinger
    (zuvor bei GOLEM auch „FLÖTI“) LINK Info
  • Gordana „COCO“ Krobath-Rothstein
    (mit der Marionette „KNOPFI“) LINK Info

Später wechselten die Mitglieder oder es kamen Neue dazu, wie

  • Babsi Balou LINK
  • Aniko Benkö LINK
  • Conny Boes LINK
  • Peter Cornelius LINK
  • Caro Lenk
  • Edith Leyrer LINK
  • Bobby Lugano LINK
  • Tina Nietsche
  • Josi Pawek
  • Helmut Rösler
  • Erich „Blacky“ Schwarz
  • Rainer Spechtl LINK
  • Bruno Thost LINK
  • Lydia Weiss „PIPPA“ als „TUPFI“ LINK

Anmerkung: Externe Links werden nicht auf deren Erreichbarkeit und Inhalte geprüft.